CHRONOS EBIS für CTC PAL Sampler

Ergebnis Basierte Instrumenten Steuerung mit dem neuen Modul CHRONOS EBIS, ein Meilenstein in der Automatisierung von Chromatographie


Ergebnisbasierte Steuerung der analytischen Systeme

Die ergebnisbasierte Steuerung der PAL Sampler schafft eine Basis für neue und verbesserte Workflows im Labor.  Viele Anwendungen sind denkbar. Als offene Automatisierungsplattform wird CHRONOS seit vielen Jahren weltweit mit allen PAL Samplern vertrieben. Die meisten Chromatographiedatensysteme können direkt ange­­steuert werden. Mit CHRONOS EBIS ist ein neuer Meilenstein für die Automatisierung analytischer Systeme gelungen. EBIS steht für Ergebnis Basierte Instrumenten Steuerung. Die Abbildung unten verdeutlicht den Zusammenhang zwischen den Geräten, CHRONOS und dem EBIS Modul:

  • CHRONOS steuert den PAL Sampler und
  • gibt gleichzeitig das Probenschedule an die Chromatographiedatenstation, kurz CDS weiter.
  • Über den PAL erfolgt die Injektion und die Probe wird gemessen, die Daten werden im CDS aufgenommen.
  • Das EBIS Modul kann gezielte Ergebnisdaten des CDS abgreifen.
  • In der CHRONOS Methode kann definiert werden, welche Resultate wo abgerufen werden und
  • was im Anschluss gegebenenfalls z.B. bei Überschreitung gesetzter Grenzwerte geschehen soll.

CHRONOS EBIS kann Analysenwerte aus den Ergebnisdateien des Datensystems einlesen und in der jeweiligen CHRONOS Methode weiterverwenden.


 

Beispiele für die Nutzung von CHRONOS EBIS


Durch CHRONOS EBIS kann der Autosampler beispielsweise eine Probe automatisch verdünnen und erneut messen, wenn das Ergebnis der Analyse den Kalibrierbereich überschreitet. Er kann auch nach einem Blindwert, der über dem zulässigen Wert liegt, eine erneute Spülmethode durchführen oder nach einer QK-Probe, die außerhalb des zulässigen Bereiches liegt, automatisch eine neue Kalibrierung fahren. Bei kostbaren Proben können Sicherheitsabschaltungen programmiert werden, wenn die analytischen Ergebnisse auf eine Störung des Systems hinweisen. Indikator könnte hier z.B. das Ausbleiben eines internen Standards sein. Wertvolle Probe bleibt so erhalten und der Zyklus läuft nicht durch.


Im Zuge der aktuellen Anforderungen an die heutigen Laboratorien, die Probenbearbeitungszeiten (Turnaround Time) zu verringern, werden hochgradig automatisiert Analyseverfahren für die Analytik benötigt. Der Probendurchsatz soll steigen, Einbußen in Hinblick auf die analytischen Kenngrößen wie Nachweisstärke, Präzision und Richtigkeit sollen natürlich vermieden werden.
Die gängigen Automatisierungsansätze arbeiten bislang immer unidirektional, d.h. der Analysenablauf des Instrumentes wird vor der Analyse festgelegt, eine intelligente Steuerung basierend auf den Ergebnissen der Analyse findet nicht statt. Es liegt auf der Hand, die vielfältigen Möglichkeiten moderner xyz-Roboter optimaler zu nutzen, indem man in Abhängigkeit von den analytischen Ergebnissen, Einfluss auf den Analysenablauf nimmt.
Eine solche intelligente Steuerung der analytischen Systeme wird mit dem EBIS Modul in Verbindung mit der Automatisierungsplattform CHRONOS von Axel Semrau möglich.

CHRONOS EBIS wurde im März 2015 mit dem IT Innovationspreis in der Rubrik Branchensoftware ausgezeichnet.


Schema zum Zusammenspiel

Methoden-Editor

ausgezeichnet mit dem IT-Innovationspreis 2015



PDF

Datenblätter

Applikationen

weitere Informationen

Website des Herstellers