Chromatographie/Massenspektrometrie

Optimierungspotentiale der GC-MS-Technik

GC-MS-Workshop mit Porf. Dr. Michael Oehme

Datum

21.11.2019

Ihr Nutzen

Tipps und Tricks für den Laboralltag und Erfahrungsaustausch mit Experten

Zielgruppe

Alle Anwender von GC-MS-Systemen

Inhalte

 

  • Konstruktion und Tests von Ionenquellen
    Anforderungen an Ionenquellen für Elektronenionisation und chemische Ionisation. Test- und Optimierungsmethoden für Ionenquellen (EI, EI/CI, CI und NCI). Was ist die "richtige" Ionenquellentemperatur?

  • GC-MS-Kopplung
    "Dos and don'ts" beim Kapillarenanschluss Optimierung Trägergasfluss Wasserstoff als Trägergas? Installation eines einfachen "open split"-Systems , Anforderungen bei chemischer Ionisation, Testmethoden

  • Optimierung Ionendetektion
    Startmasse Scantechnik - korrekte Hintergrundunterdrückung - Optimierung Massensignalbreite - Einfluss Scangeschwindigkeit auf Massenerkennung - Kontrolle Genauigkeit Massensignalkalibrierung - Messpunkte pro GC-Signal - Optimierungen für die Spurenanalytik

  • Trennungsoptimierung
    Was ist eine optimale Trennung? - MS-Anforderungen: Optimierung von säulen- und trennungsrelatierten Parametern - Zeit einsparen, aber wie? - Alle Phasen für GC-MS geeignet? - Konstanter Vordruck versus konstantem Fluss, Theorie und praktische Erfahrungen - Phasenpolarität, eine merkwürdige, variable Eigenschaft, die kontrolliert werden muss - "Neue" stationäre Phasen durch sequenzielle Säulenkombinationen

  • Quantifizierung
    Korrekte Kontrolle des linearen Bereiches
    Genügend Messpunkte für die Signalauflösung
    Was tun bei Integrationsproblemen, Rauschglättung, ja oder nein?
    Kontrolle der korrekten Massenkalibrierung

  • Reinigung und Unterhalt
    Richtige Dimension des Vakuumsystems
    Belüftungsverfahren
    Auch Isolatoren müssen gereinigt werden
    Metallteile: Polieren, nicht verkratzen


Download des Programms Optimierungspotentiale in der GC-MS-Technik

Hinweise

Über die Teilnahme am Workshop stellen wir ein Zertifikat aus. Die Registrierung beginnt um 9:00 Uhr, das Vortragsprogramm um 9:30 Uhr. Die Veranstaltung endet gegen 17:00 Uhr. An den Vortagen findet ein Grundlagen- und ein Vertiefungsseminar LC-MS statt. Am nächsten Tag findet der Spektrendatenbanken-Kurs bei Herrn Prof. Dr. Oehme statt.

Leitung

Prof. Dr. Michael Oehme

Referent

Prof. Dr. Michael Oehme

Ort

Berlin-Köpenick

Teilnahmegebühr

Euro 380,-- zzgl. MwSt. einschließlich Kursunterlagen, Verpflegung und Anwender-Erfahrungsaustausch am Vorabend der Veranstaltung. Das Seminar findet statt im pentahotel Berlin-Köpenick, Grünauer Straße 1, 12557 Berlin. Ein Zimmer im selben Hotel kann über uns bei der Anmeldung reserviert werden. Die Übernachtungskosten sind selbst zu tragen und sind nicht in der Kursgebühr enthalten.